Finanzierung

Frauenhand mit einem Kugelschreiben füllt ein Formular aus.

Behandlungspflegerische Leistungen gemäß dem Sozialgesetzbuch V
→ Der Anspruch auf häusliche Krankenpflege sowie häusliche Intensivpflege wird durch SGB V §37 geregelt.

Behandlungspflegerische Leistungen sind medizinisch notwendige Maßnahmen, wie die Überwachung der Beatmung, das Absaugen bei Patienten mit Tracheostoma, Verbandswechsel etc.
Diese notwendigen Leistungen müssen vom Kinderarzt / Klinikum verordnet werden. Die Kostenübernahme erfolgt über die Krankenkasse.

Grundpflegerische Leistungen nach Sozialgesetzbuch XI
In diese Kategorie fallen Leistungsansprüche aus der Grundpflege ( z.B. Ganzkörperwäsche, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme Begleitung bei Aktivitäten etc.), welche Leistungen der Pflegeversicherung sind. Versicherte erhalten die Leistungen der Pflegeversicherung auf Antrag.
Entsprechend dem jeweiligen erhöhten Grundpflegebedarf wird durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) eine Einstufung in eine der drei Pflegestufen vorgenommen (SGB XI §15)

Unabhängig davon können sie unsere Leistungen auch privat in Anspruch nehmen. Bei Fragen zu unseren Leistungen oder Finanzierungsmöglichkeiten beraten wir Sie gern jederzeit persönlich oder telefonisch.

Wir sind für Sie da

Sternchenpflege - wir sind für Sie da
Nancy Donau und Sabine Wegner
Johann-Sebastian-Bach Straße 1a
99423 Weimar
 

Kontaktieren Sie uns

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht